Wer wir sind

Die vierte industrielle Revolution ist die Vernetzung der gesamten Welt. Damit werden Daten zum entscheidenden Rohstoff. Sie zu generieren und zu nutzen ist zentral für den Unternehmenserfolg. Dabei entstehenden neue Lösungen, die in der Regel zu der Vernetzung von Industrien führen. SQUARE kennt diese Potentiale und entwickelt mit seinen Kunden zusammen neue Innovationen und Geschäftsmodelle.

SQUARE greift dabei auf die Kompetenz aus über 100 eigenen Transformationsprojekten mit Unternehmen aus nahezu allen Branchen und aus über 60 Start-Ups der HSBA Hamburg School of Business Administration zurück. Auf dieser Basis werden für Unternehmen die spezifischen Ansätze entwickelt und umgesetzt.

Hinter SQUARE steht ein breit aufgestelltes Team aus Experten unterschiedlicher Disziplinen mit einem gemeinsamen Titel: Innovatoren. Unsere Plattform bündelt innovative Forschung und Erfahrung aus der Wirtschaft unter einem Dach.

SQUARE wurde entwickelt, gegründet und wird geleitet von Dr. Uve Samuels, dem langjährigen Geschäftsführer der HSBA Hamburg School of Business Administration. Durch sein interdisziplinäres Studium der angewandten Informatik und der Promotion in Microsystemtechnik verfügt es dazu über die notwendigen Kompetenzen. Er ist Autor von „Exponentielle Innovation“ und „Das Kapital 4.0“ und ausgewiesener Kenner der Innovationslandschaft in Deutschland und Silicon Valley. Als Mitglied in verschiedenen Beraterfunktion in Wirtschaft, Verwaltung und Politik berät Dr. Samuels in Innovation und Digitalisierung. Den Stifterverband der Wirtschaft unterstützt er regelmäßig in verschiedenen Projekten und Gremien.

 

Innovatoren² – Board of Innovators

Das Board of Innovators (BOI) ist der Beirat von SQUARE und setzt sich aus Unternehmern, Gründern und Experten für Innovation zusammen. Sie bringen unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen in der Realisierung von Innovationen sowie der Neuausrichtung von Unternehmen ein. Sie unterstützen SQUARE in der inhaltlichen Ausrichtung und mit ihren Netzwerken.

Den Vorsitz des BOI besitzt Christoph Wöhlke, Geschäftsführer von Budnikowsky. Die Mitglieder des BOI sind Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender, Hamburger Hochbahn AG; Franziska von Lewinski, Vorstand, fischerAppelt AG; Jörg Rheinboldt, Managing Director, Axel Springer Porsche GmbH & Co. KG; Matthias Schrader, CEO, SinnerSchrader Aktiengesellschaft; Prof. Dr. Edlira Shehu, Copenhagen Business School; Stephan Uhrenbacher, Managing Director, Density Venture GmbH; Dr. Hariolf Wenzler, Chief Strategy Office, Baker & McKenzie; Wege und eine nachhaltige Perspektive ganz klar in den Fokus zu stellen.

Die Disruption des eigenen Geschäftsmodells eröffnet viele neue Chancen und Perspektiven. Dafür müssen Unternehmen die lebensnotwendige Verantwortung übernehmen und offen auf Veränderungen reagieren. Dies geht nicht mit ‚business as usual’. Konkret heißt das nah am Kunden zu sein, innovative Wege und eine nachhaltige Perspektive ganz klar in den Fokus zu stellen.

Porträt von Christoph Wöhlke

Die deutschen Unternehmer müssen ihre Innovationskraft stärken, um Antworten auf die Digitalisierung und global agierende Wettbewerber aus den USA und China zu finden. Neue Technologien und digitale Wertschöpfungsstrukturen erzeugen Disruptionen, die Halbwertszeit von Unternehmen sinkt, das Tempo steigt kontinuierlich.

Porträt von Alexander Birken

Sie haben Fragen?