Future Skills heute stärken

Die Herausforderung

Digitalisierung und neue Arbeitsformen beeinflussen die in Zukunft erforderlichen Fähigkeiten branchenübergreifend und auf allen Unternehmensebenen. Traditionelle Industriezweige verändern sich grundlegend, neue Wettbewerber entstehen und Unternehmen sind auf die schnelle Umsetzung von Innovationen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Viele Mitarbeiter benötigen deshalb ein verändertes Set an digitalen und nicht-digitalen Schlüsselqualifikationen, den Future Skills.

Die Umsetzung

In enger Zusammenarbeit mit Digitalisierungs-Experten hat die Hamburg School of Business Administration die Digital Tool-Box entwickelt, um den Weg zur digitalen Transformation zu ebnen. Als verbindlicher Bestandteil der Bachelor- und Master-Studiengänge bereiten die Profile auf das veränderte Arbeitsumfeld einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt vor. Sie vermitteln die Future Skills schon heute, gegliedert in sechs Module: Business Process Innovation, Data Business, Digital Communication & Marketing Technologies, Digital Strategy, Intrapreneur und Programming.

Das Ergebnis

Die sechs Profile decken die typischen Arbeitsbereiche in den Unternehmen ab, die durch die Veränderung infolge der Digitalisierung besonders betroffen sind. Eine Kombination aller Profile ist somit die ideale Ausbildung für Fach- und Führungskräfte, die die Digitalisierung des Gesamtunternehmens mitgestalten bzw. verantworten. Die Elemente der Digital Tool Box sind modular und auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten buchbar. Nach erfolgreichem Abschluss aller sechs Module erhalten die Teilnehmer das Hochschulzertifikat „Certified Digital Officer“ der Hamburg School of Business Administration.

Die Digitalisierung wird nie wieder so langsam sein wie heute. Die Digital Toolbox begleitet Sie auf Ihrem Weg der digitalen Transformation und stattet Sie mit dem notwendigen Wissen aus, um den Wandel zu gestalten.